Gips-Büsten, Bayerische Staatsgemäldesammlungen – Neue Pinakothek München

Folgende Büsten von Max von Widnmann befinden sich im Depot der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen – Neuen Pinakothek München:
 

  • Gotthilf Heinrich Schubert-Büste, 1843

  • Johann von Schraudolph-Büste, 1844

  • Josef Freiherr von Hormayr-Büste, 1845
     

Zudem auch die Max von Widnmann-Büste, die Johann von Halbig im Jahr1853 modellierte.

Bildhauer unter König Ludwig I. im Fresko
 

Interessant ist auch der Entwurf zum siebten Fresko für die Südfassade der Neuen Pinakothek von Wilhelm von Kaulbach. Er zeigt 13 Bildhauer: Ludwig von Schwanthaler, Friedrich Brugger, Max von Widnmann, Johann von Halbig, Bertel Thorvaldsen, Rudolf Schadow, Ludwig Schaller, Konrad Eberhard, Christian Rauch, Gottfried von Schadow, Ludwig Wichmann, Ernst Rietschel und Julius Hähnel.
Widnmann wurde in der rechten Bildhälfte abgebildet. Er kehrt dem Betrachter den Rücken zu und arbeitet am Standbild des Fürtbischofs Julius Echter von Mespelbrunn in Würzburg.

kaulbach_ausschnitt_doppel.jpg

Wilhelm von Kaulbach, Bildhauerei unter König Ludwig I. von Bayern, Ausschnitt, ca. 1850, WAF 412
© bpk | Bayerische Staatsgemäldesammlungen

Steckbrief

Gotthilf Heinrich Schubert
WV-Nr. 31

fertig gestellt: 1843
Standort: Bayerische Staatsgemäldesammlungen, Neue Pinakothek München, Inv.-Nr. WAF B 149 b
Weitere Abgüße:
Universitätsbibliothek Erlangen
und Hohenstein-Ernstthal

Johann von Schraudolph
WV-Nr. 91

Fertig gestellt: 1844
Material: Gips
Standort: Bayerische Staatsgemäldesammlungen, Neue Pinakothek München, Inv.-Nr. WAF B 150

Josef Freiherr von Hormayr
WV-Nr. 32

Fertig gestellt:
1845
Material: Gips
Standort: Bayerische Staatsgemäldesammlungen, Neue Pinakothek München, Inv.-Nr. WAF B 151
Marmor-Version: Tiroler Landesmuseum, Innsbruck


Max von Widnmann-Büste
modelliert von Johann von Halbig

Bildhauer: Johann von Halbig
fertig gestellt: 1853
Material: Gips
Standort:
Bayerische Staatsgemäldesammlungen, Neue Pinakothek München, Inv.-Nr. WAF B 76